Die Band

HISTORY:

Schon seit mehr als 30 Jahren wurden die Faschingssitzungen im Maissauer Musikheim von einer kleinen Gruppe der Stadtmusik Maissau in wechselnder Besetzung musikalisch umrahmt. Nachdem sich diese Gruppe bis 1996 ausschließlich für die alle zwei Jahre stattfindenden Faschingssitzungen zusammenfand, entschlossen sich die Musiker um ihren Bandleader Bruno Marek, auch zwischen diesen Auftritten weiter zu proben mit dem Ziel, eine eigenständige Big Band zu gründen. Bereits bei den ersten Proben zeigte sich unter den Musikern große Begeisterung für das neue Projekt und die etwas andere Art von Musik, als viele bis dahin gewohnt waren. Mit Feuereifer ging es an die Erarbeitung neuer Literatur. Nachdem die ersten „rhythmischen Kämpfe“ mit der anderen Art der Phrasierung als in der traditionellen Blasmusik ausgestanden waren, gewann sowohl die Band als auch deren Sound rasch an Substanz. Bruno Marek verstand es dabei nicht nur, mit der Band neue Stücke zu erarbeiten, er legte vor allem auch grossen Wert auf die Einheit und den Zusammenhalt dieser jungen Gruppe.

Nach einigen kleineren „Probeauftritten“ betrat die Band im Mai 2000 mit dem ersten eigenständigen Konzert im Musikheim Maissau Neuland. In weitem Umkreis gab es kein vergleichbares Big Band Projekt und sowohl die Anzahl der interessierten Zuhörer als auch deren Reaktionen waren nur schwer vorauszusehen. Der Erfolg sprengte dann alle Erwartungen, sowohl der Bandmitglieder als auch der Zuhörer. Vor ausverkauftem Haus spielten die Musiker mit großer Begeisterung Nummern von Glenn Miller, Benny Goodman, Joe Zawinul, Herbie Hancock, Henry Mancini, Frank Sinatra und vielen anderen und versetzten ihre Gäste in eine andere Welt der Musik. Bereits nach kurzer Zeit griff diese spürbare Begeisterung auch auf das Publikum über. Die Zuhörer erlebten eine aufeinander eingespielte, neue Gruppe von Musikern, deren Sound die meisten überraschte. Seit diesem ersten großen Auftritt standen die Musiker von Brunos Big Band (BBB) bereits oftmalig wieder vor begeistertem Publikum auf der Bühne.

MEMBERS:

Reeds: Bruno Marek, Gerhard Krottendorfer, Gerald Hörmann, Doris Machovsky, Tanja Machovsky, Gabriel Artmayr

Trumpets: Oliver Wimmer, Florian Sommerer, Benedikt Fehringer, Simon Müllner, Florian Sommerer

Trombones: Anke Wielander, Vera Prinz, Jakob Polaschek, Wolfgang Machovsky, Christoph Valdhaus

Drums: Lukas Marek
Bass: Christian Muhm
Keys: Johanna Krottendorfer
Percussions: Christoph Heindl
Guitar: WANTED!!

Technik: Olliver Kastl, Klaus Proisl, Wolfram Lang, Fabian Marklo

Obmann: Gerhard Krottendorfer
Musikalische Leitung: Lukas Marek

Die Kommentare wurden geschlossen